Warenkorb:
leer

Mein Gesicht zeig ich nicht auf Facebook

Social Media als Herausforderung theologischer Anthropologie

Autor/Hrsg.: Ernst, Christina
Erscheinungsjahr: 2015
ISBN: 978-3-8469-0181-6
Reihe: Edition Ethik, Band: 15
Seiten: 380 Seiten, 2 Abbildungen, 1 Tabelle
Ausstattung: Hardcover

Auf Facebook haben sich Selbstverhüllungen und betont inszenierte Selbstporträts zum Selbstschutz und als Mittel zur Selbstdarstellung etabliert. Akteure visualisieren, dass sie nicht alles von sich preisgeben. Aus der Sicht theologischer Anthropologie kommt damit die Unverfügbarkeit des Menschen zur Sprache und zwar als Quelle kreativer Selbstentwürfe und als Begrenzung von Kommunikationserwartungen. Dieses Buch untersucht mit Hilfe dieser These und soziologischer Fragestellungen die Bereicherung von Glaubenskommunikation durch Social Media und die Herausforderung der Gestaltung christlicher Menschenbilder.

On Facebook, the hiding of one’s face or body parts has become a mass phenomenon. Thus, the transcendence of one’s personality is communicated, allowing for more creativity and shelter against unwanted observers. This is discussed both from a sociological and a theological point of view.

Aus dem Inhalt
Merkmale von Kommunikation und sozialen Interaktionen in Social Media
Selbstdarstellungen und soziale Interaktionen auf Facebook
Darstellung und Nicht-Darstellbarkeit personaler Identität. Interaktionistische und theologische Perspektiven

Dr. Christina Ernst wurde 2014 mit dieser Untersuchung an der Georg-August-Universität Göttingen promoviert.

Autoren / Herausgeber

Rezensionen

Umschlagbild: Mein Gesicht zeig ich nicht auf Facebook

DE: 62,00 €
AT: 63,74 €

Leseprobe als PDF anschauen

als Buch kaufen

Als eBook erhältlich bei:

Logo Ciando Logo ebook.de e-Book-Logo