Warenkorb:
leer

Die Gründungsgeschichte der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche 1945–1972

Auf dem Weg zu verbindlicher Gemeinschaft konkordienlutherischer Kirchen in Deutschland

Autor/Hrsg.: Klän, Werner
Erscheinungsjahr: 2022
ISBN: 978-3-8469-0388-9
Reihe: Oberurseler Hefte Ergänzungsbände, Band: 27
Seiten: 260 mit 9 Abbildungen s/w
Ausstattung: Hardcover

 

Vorbestellpreis gültig bis 31.07.2022, danach € 64,00 (D), 65,80 (A)

Mit einem Geleitwort von Jürgen Kampmann

Wie kam es zur Gründung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK)? 1972 schloss sich ein Gutteil der im 19. Jahrhundert entstandenen konkordienlutherischen Kirchen auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland in der SELK zusammen. Dieses Buch erläutert den Weg seit Ende des Zweiten Weltkriegs: kirchenpolitische Rahmenbedingungen, theologische Konfliktpotenziale, Erstellung der Grundordnung der SELK, Vorgeschichte seit dem 19. Jahrhundert, Bedeutung von Flucht und Vertreibung, Ende der Kirchengemeinschaft mit lutherischen Landeskirchen, weitere zwischenkirchliche Beziehungen, die Lutherische Theologische Hochschule Oberursel, Missionsarbeit, Kirche in der Diaspora, der Stand ökumenischer Dialoge unter Beteiligung der SELK. So entsteht ein konfessionskundliches Profil.

Autoren/Herausgeber

DE: 52,00 €
AT: 53,50 €

als Buch kaufen