Warenkorb:
leer

Rezension

Christ in der Gegenwart 09/2016

»Gerade in der heutigen Zeit ist die Verkündigung und Praxis der Barmherzigkeit nicht nur eine fromme Übung für erwählte Seelen; sie ist vielmehr von größter Tragweite für unsere Gesellschaft«. Das schreibt Kardinal Christoph Schönborn im Geleitwort zu einem aktuellen Buch (»Beichte neu entdecken. Ein ökumenisches Kompendium für die Praxis«, Göttingen 2016). Der Wiener Erzbischof ist überzeugt: »Erst im Vertrauen, Barmherzigkeit und Vergebung zu erlangen, muss Schuld nicht mehr verdrängt werden. Schuld und Sünde können zur Sprache und somit zur Heilung kommen, der Teufelskreis von Vergeltung und Gewalt wird aufgebrochen.« Im selben Band erklärt der österreichische Priester Hermann Glettler, die Beichte sei eine »positive Alternative zu einer krampfhaften Selbstentschuldigung oder ebenso sinnlosen Schuldzuweisung an ›die Anderen‹«, wie sie in unserer Gesellschaft üblich seien. »Beichte – das Sakrament gegen die Oberflächlichkeit« könnte man sagen.
Von evangelischer Seite kommt ebenfalls der Hinweis, dass nur eine ernsthafte Beschäftigung mit dem, was religiös Sünde und Schuld heißt, dem Menschen entspricht. »In unserer Gesellschaft werden Zeiten des Innehaltens und des persönlichen Reflektieren immer wichtiger«, ist Heinrich Bedford-Strohm, der Vorsitzende des Rats der Evangelischen Kirche in Deutschland, überzeugt. Der bayerische Landesbischof macht deutlich, dass er in der christlichen Lehre von Umkehr, Buße und Versöhnung einen bedeutenden Mehrwert sieht: »Die Beichte gibt uns die Möglichkeit, weit über eine allgemeine Selbstreflexion hinaus, zu nüchterner Selbsterkenntnis zu gelangen und durch das Aussprechen unserer dunklen Seiten und durch die Zusage der Vergebung Befreiung zu erfahren.« Heinrich Bedford-Strohm bringt diese Überzeugung durch ein Zitat von Dietrich Bonhoeffer auf den Punkt: »Vor dem Psychologen darf ich nur krank sein, vor dem christlichen Bruder darf ich Sünder sein.«
Stephan Langer (Auszug aus: Warum wieder beichten?)

Rezensierter Titel:

Umschlagbild: Beichte neu entdecken

als Buch kaufen

DE: 37,90 €
AT: 38,96 €

Beichte neu entdecken

Ein ökumenisches Kompendium für die Praxis
Prüller-Jagenteufel, Gunter/Schliesser, Christine/Wüstenberg, Ralf K./Bedford-Strohm, Heinrich/Glettler, Hermann/Herbst, Michael/Pock, Johann/Schaupp, Klemens/Schönborn, Christoph/Zehner, Joachim/Zimmerling, Peter

Als eBook erhältlich bei:

  • Logo Ciando
  • Logo ebook.de
  • e-Book-Logo