Warenkorb:
leer

Rezension

BuchMarkt, Juli 2013

Schokolade zum Eucharistiegebet - Marketing. »Das Eucharistiegebet in Theologie und Liturgie der lutherischen Kirchen seit der Reformation. Die Deutung des Herrenmahles zwischen Promissio und Eucharistie« ist nicht gerade der Titel zum Lesen beim Kaffeetrinken. Deshalb hat sich Dr. Reinhilde Ruprecht, Verlegerin der Edition Ruprecht, etwas Besonderes einfallen lassen, als sie am 19. Juni zur Präsentation des Buches von Roland Ziegler einlud: Zum Buch gab es eine Tafel edler Schokolade, noch einmal extra mit einer Banderole. Auf ihr findet sich das Cover, bibliografische Angaben sowie zweisprachig die Aufforderung zum Genuss: »Enjoy! Auch das neue Buch.« Dass sowohl die Schokolade als auch das neue Buch gut gelungen sind, davon hat sie sich vorher »natürlich überzeugt«, so die bekennende Schokoladenliebhaberin. Das verführerische Marketing geht weiter: Auch im August beim internationalen Kongress der Societas Liturgica in Würzburg, zum Thema »Liturgiereformen in den Kirchen« kommt die Schokolade zum Einsatz, um auf das thematisch passende Buch hinzuweisen. Selbstverständlich hat Ruprecht darauf geachtet, dass die Kakaobohnen aus lutherischem Missionsgebiet stammen.

Foto: Wissenschaftliche Kost schmackhaft machen

Rezensierter Titel:

Umschlagbild: Das Eucharistiegebet in Theologie und Liturgie der lutherischen Kirchen seit der Reformation

als Buch kaufen

DE: 62,00 €
AT: 63,74 €

Das Eucharistiegebet in Theologie und Liturgie der lutherischen Kirchen seit der Reformation

Die Deutung des Herrenmahles zwischen Promissio und Eucharistie
Ziegler, Roland

Als eBook erhältlich bei:

  • Logo Ciando
  • Logo ebook.de
  • e-Book-Logo