Warenkorb:
leer

Sozialität als Conditio Humana

Eine interdisziplinäre Untersuchung zur Sozialanthropologie in der experimentellen Ökonomik, Sozialphilosophie und Theologie

Autor/Hrsg.: Klein, Rebekka A.
Erscheinungsjahr: 2010
ISBN: 978-3-7675-7137-2
Reihe: Edition Ethik, Band: 6
Seiten: 326
Ausstattung: Hardcover

Was verstehen wir unter Sozialität? Welchen Beitrag leisten Verhaltensforschung, Philosophie und Theologie? Dieses Buch analysiert neuere Experimente zur sozialen Interaktion, philosophische Konzepte der zwischenmenschlichen Differenz und ein theologisches Verständnis der christlichen Nächstenliebe. Es zeigt auf, dass ein Rekurs auf die Sozialität des Menschen gegenüber Phänomenen sozialer Unmenschlichkeit nicht gleichgültig sein darf: Von der gewaltsamen Vernichtung bis zur Verantwortung für den anderen reicht der Spielraum des menschlichen Sozialverhaltens. Sozialität wird deshalb nicht als Fundament von Moral und politischer Ordnung, sondern als ein Phänomen in zweifacher Gestalt behandelt.

How do we understand human sociality? This book provides an analysis of recent experiments on social interaction, philosophical concepts of human difference and the anthropology of Christian neighborly love.

Aus dem Inhalt:

Karl-Heim-Preis

Frau Dr. Rebekka A. Klein hat für ihre Publikation ihrer Dissertation unter dem Titel Sozialität als Conditio Humana den Karl-Heim-Preis 2010 erhalten. (Laudatio als PDF)

Das Buch ist auch in englischer Sprache erschienen.

Autoren/Herausgeber

Rezensionen

Umschlagbild: Sozialität als Conditio Humana

DE: 54,00 €
AT: 55,51 €

als Buch kaufen

Blick ins Buch – kostenfrei

Als eBook erhältlich bei:

Logo Ciando Logo ebook.de e-Book-Logo