Warenkorb:
leer

»Teilhaben« und »Erleiden« in Platons Parmenides

Untersuchungen zum Gebrauch von μετέχειν und πάσχειν

Autor/Hrsg.: Lünstroth, Margarete
Erscheinungsjahr: 2008
ISBN: 978-3-7675-3080-5
Reihe: Vertumnus. Berliner Beiträge zur Klassischen Philologie und zu ihren Nachbargebieten, Band: 6
Seiten: 198
Ausstattung: Hardcover

Besser fassbar wird Platons Ideenkonzept durch die eingehende Untersuchung seines Dialogs Parmenides. Hier setzt sich Parmenides zunächst mit Sokrates dialektisch auseinander. Die sich daraus ergebenen Schwierigkeiten (insbesondere die sogenannten Regressargumente)  im ersten Teil des Gespräches, lassen sich auflösen, wenn man den Gebrauch der Verben μετέχειν »teilhaben« und πάσχειν »(Einfluss) erleiden« genauer betrachtet. Unter anderem durch Zuhilfenahme des Abschnitts über die Ideen im Sophistes lässt sich die Natur und das Verhältnis der Ideen untereinander klären. Die Argumente der großen »Übung« im zweiten Teil des »Parmenides« werden nachvollziehbarer und Platons Ideenkonzept verständlicher.

The aporiae of Plato’s theory of ideas as presented in his Parmenides dialogue, can be solved by examinig the relation between the verbs »to participate« and »to be affected«.

Autoren/Herausgeber

Umschlagbild: »Teilhaben« und »Erleiden« in Platons Parmenides

DE: 30,90 €
AT: 31,77 €

als Buch kaufen

Blick ins Buch – kostenfrei

Als eBook erhältlich bei:

Logo Ciando Logo ebook.de e-Book-Logo