Warenkorb:
leer

Rezension

Unsere Kirche Nr. 33 (2006)

Hildegard Grams — wer würde vermuten, dass diese deutsche Frau den meisten Menschen in Nordindien bekannt ist? Hildegard Grams hat sich dort einen Namen gemacht. Denn ab 1953 lebte und arbeitete sie fast 50 Jahre lang mit der Mission der Bischöflichen Methodistenkirche in Indien. Gegen alle Widerstände setzte sie sich durch und folgte ihrem Gefühl. Sie war sich sicher, dass Gott sie nach Indien gerufen habe und ihr die nötige Kraft geben werde, ihre Arbeit dort zum Erfolg zu führen. Zuvor hatte sie es durchgesetzt, dass sie als DDR-Bürgerin in Westdeutschland Theologie studieren konnte. Anschließend gründete sie in Indien eine sozialpädagogische Schule für christliche Mädchen und leitete eine Schule mit Internat. 1982 erhielt sie für ihren unerschrockenen und beherzten Einsatz das Bundesverdienstkreuz.
Die Theologin Ulrike Voigt hat das bewegte Leben von Hildegard Grams in einer Biografie zusammengefasst.
aep

Rezensierter Titel:

Umschlagbild: Hildegard Grams

als Buch kaufen

DE: 14,90 €
AT: 15,32 €

Hildegard Grams

Ein Leben für Indien
Voigt, Ulrike/Kemper, Thomas

Als eBook erhältlich bei:

  • Logo Ciando
  • Logo ebook.de
  • e-Book-Logo