Warenkorb:
leer

Rezension

Predigt im Gespräch Nr. 121/122, Mai 2015

Das von unserem Vorstandsmitglied Christoph Barnbrock übersetzte und herausgegebene Buch von John T. Pless (Originaltitel: Handling the Word of Truth: Law and Gospel in the Church Today, 2004) ist eine Auseinandersetzung mit den Thesen von Carl Ferdinand Wilhelm Walther (1811–1887). Sie wurden 1897 unter dem Titel: »Die rechte Unterscheidung von Gesetz und Evangelium. 39 Abendvorträge. Aus seinem Nachlass St. Louis«, postum veröffentlicht. Pless ordnet die 25 Thesen Walthers unter 13 Überschriften und interpretiert dieses Kernstück lutherischer Theologie. Drei interessante Anhänge sind vom Herausgeber angefügt: Martin Luthers »Sermon uber die Worte St. Pauli Gal 3 vom Unterschied zwischen dem Gesetz und Evangelium« von 1532, eine kritische Auseinandersetzung mit dem Thema Gesetz und Evangelium in der deutschen Homiletik der Gegenwart (rezensiert werden Manfred Josuttis, Horst Hirschler, Frank M. Lütze, Wilfried Engemann, Johannes Block und Konrad Müller) sowie ein »kleines ABC der Predigtkontrolle«, die sich jeder Predigerin und jeder Prediger auf den Schreibtisch legen sollte.
Jürgen Kegler

Rezensierter Titel:

Umschlagbild: Unterscheidungskunst

als Buch kaufen

DE: 19,90 €
AT: 20,46 €

Unterscheidungskunst

Pless, John T./Barnbrock, Christoph

Als eBook erhältlich bei:

  • Logo Ciando
  • Logo ebook.de
  • e-Book-Logo