Warenkorb:
leer

Rezension

Göttinger Tageblatt, 06. Dezember 2014

Singen gehört zum evangelischen Profil – und damit auch in die Kita. Das meint die Göttingerin Beate Quaas. […] »Singen öffnet die Seele« schreibt Landesbischof Ralf Meister in seinem Geleitwort zum Buch: »Gerade das Singen mit Kindern gibt denen Raum und Aufmerksamkeit, die uns besonders ans Herz gelegt sind.« Musik eröffne eine neue Dimension: »Wir gehen in der Musik in Räume hinein, die uns ohne Melodie und Poesie verschlossen bleiben.« Quaas sieht zudem in der Kita als Lebensort die Chance, »geistliche Lieder unmittelbar in konkreten Situationen zu singen. Auf diese Weise wird die religiöse Botschaft wirksam und entfaltet lebensnah ihre stärkende Kraft.«
Das Buch ist in drei Abschnitte gegliedert. Im ersten Abschnitt liefert Quaas grundsätzliche Überlegungen zum Singen in Kitas. Durch ihre individuelle Singstimme etwa erführen die Kinder ganz konkret ihre Einzigartigkeit. Beim Singen könnten sie mit ihren Ausdrucksmöglichkeiten experimentieren und auch die tröstende Kraft von Musik erfahren. Beim Singen im Chor lernten die Kinder zudem, aufeinander Rücksicht zu nehmen. In diesem Abschnitt stellt Quaas auch das Konzept des Kisum-Musikkindergartens in Weimar vor und erläutert Besonderheiten der kindlichen Singstimme.
Im zweiten Abschnitt steht die Praxis des Singens im Mittelpunkt. Es geht um Formen des Summens, weltliche und geistliche Ohrwürmer und erzählendes Singen. Dabei werden mehrere Lieder und ihre Einsatzmöglichkeiten vorgestellt, unter anderem »Gottes Hand hält uns fest«, »Nun jauchzt dem Herrn alle Welt«, »Vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang«, »Tragt in die Welt nun ein Licht« und »Limu limu leimen«. Vorgestellt werden darüber hinaus eine Klanggeschichte und ein Minimusical.
Der dritte Abschnitt des Buches widmet sich dem Thema »Die evangelische Kindtertagesstätte als Teil der Gemeinde«. Denn schließlich »gehöre« den Kindern nicht nur die Kita, sondern auch noch eine Kirche. Quaas gibt Anregungen, in welcher Weise sich eine Kindertagesstätte ins Gemeindeleben einbringen kann.
Das Buch ist erschienen in der Reihe »Singen bewegt. Neue Zugänge zum Singen in der Gemeinde«. 20 Hörbeispiele – bewusst »lebendig und unperfekt« gelassen – sind mit einem Passwort aus dem Buch im Internet unter http://kindersingen.michaeliskloster.de« zu hören.
Jörn Barke

Rezensierter Titel:

Umschlagbild: Singen in der evangelischen Kindertagesstätte (Kita)

als Buch kaufen

DE: 19,90 €
AT: 20,46 €

Singen in der evangelischen Kindertagesstätte (Kita)

Ein Praxisbuch mit Liedern
Quaas, Beate/Meister, Ralf/Teichmann, Wolfgang

Als eBook erhältlich bei:

  • Logo Ciando
  • Logo ebook.de
  • e-Book-Logo