Warenkorb:
leer

Rezension

Göttinger Tageblatt, 16. März 2013

In der Passionszeit vor Ostern gedenken die Christen des Leidens und Sterbens Jesu. Wie ist dessen Tod am Kreuz zu verstehen? Und was bedeutet er für Christen? Dieser Frage geht Manfred Weingarten in dem Büchlein »Unter dem Kreuz singen« anhand von drei Passionsliedern nach. Die nähere Betrachtung dieser Lieder, so Weingarten, wolle helfen »unseren Standort unter dem Kreuz zu finden und dann dort auch zu meditieren, zu beten, zu singen«.
Weingarten geht jeweils auf den Dichter sowie das Lied und seinen Inhalt ein. Er untersucht »Nun gehören unsre Herzen ganz dem Mann von Golgatha« von Friedrich von Bodelschwingh, »Korn, das in die Erde, in den Tod versinkt« von Jürgen Henkys und »Wenn ich vor deinem Kreuze stehe« von Johannes Jourdan. Die 24-seitige Veröffentlichung ist in der Reihe »Praxis des Glaubens« des Göttinger Verlages Edition Ruprecht erschienen (3,90 Euro). In gleicher Ausstattung ist dort bereits »Den Kreuzweg gehen« von Michael Bracht erschienen. Die beiden Autoren gehören der konservativen Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) an. Edition Ruprecht ist zugleich Verlag der SELK.
Jörn Barke

Rezensierter Titel:

Umschlagbild: eBook zum Sonderpreis von 2,50 € (D): Unter dem Kreuz singen

als Buch kaufen

DE: 3,90 €
AT: 4,01 €

eBook zum Sonderpreis von 2,50 € (D): Unter dem Kreuz singen

Weingarten, Manfred

Als eBook erhältlich bei:

  • Logo Ciando
  • Logo ebook.de
  • e-Book-Logo
Umschlagbild: eBook zum Sonderpreis von 2,50 € (D): Unter dem Kreuz singen

als Download kaufen

DE: 2,50 €

eBook zum Sonderpreis von 2,50 € (D): Unter dem Kreuz singen

Weingarten, Manfred

Als eBook erhältlich bei:

  • Logo Ciando
  • Logo ebook.de