Warenkorb:
leer

Rezension

Universität Göttingen, uni|inform Februar 2013

Die Göttinger Theologinnen Christina Costanza und Christina Ernst präsentieren in ihrem Buch kommunikationswissenschaftliche, ethische und anthropologische Zugänge zu einer Theologie der Social Media. Die Beiträge stammen von Autoren, die bereits an einer interdisziplinären Tagung im September 2011 teilnahmen. Sie machen deutlich, dass Facebook und Co durchaus als Medien der Glaubenskommunikation genutzt werden können. Kommunikations- und Medienwissenschaftler, Linguisten, Rechtswissenschaftler und Theologen geben Antworten auf die Frage, wie man Glauben in Online-Lebenskontexten praktizieren kann. Costanza und Ernst demonstrieren in ihrer Publikation die Fähigkeit ihres Faches, angemessen auf die Anforderungen des Webs 2.0 zu reagieren und sich im Kosmos der »Digital Natives« zu verorten.

Anna Groh

Mehr im Netz:

Rezensierter Titel:

Umschlagbild: Personen im Web 2.0

als Buch kaufen

DE: 36,90 €
AT: 37,93 €

Personen im Web 2.0

Kommunikationswissenschaftliche, ethische und anthropologische Zugänge zu einer Theologie der Social Media
Costanza, Christina/Ernst, Christina/Dahling-Sander, Christoph /Dreyer, Vera/Filipović, Alexander/Gieseler, Christoph /Kopjar, Karsten/Lück, Anne-Kathrin/Marx, Konstanze /Mayer-Edoloeyi, Andrea /Zeilinger, Thomas

Als eBook erhältlich bei:

  • Logo Ciando
  • Logo ebook.de
  • e-Book-Logo