Warenkorb:
leer

Rezension

Rheinischer Merkur, 19. Juli 2007

»Methodisten? Es gibt in Deutschland etwas mehr als 50000 davon. Doch international ist der Weltrat methodistischer Kirchen mit über 70 Millionen Mitgliedern noch vor den Lutheranern eine der größten evangelischen Konfessionen. Die Vereinte Methodistische Kirche, eines seiner größten Mitglieder, ist eine evangelische Weltkirche. Und Methodisten spielen seit je eine Führungsrolle in der Ökumene. Der Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen, der Kenianer Samuel Kobia, ist Methodist, sein Vorvorgänger Emilio Castro ist einer, dessen Vorgänger Philipp Potter, der jetzige Ehemann der Lübecker Bischöfin Bärbel Wartenberg-Potter, ist ebenfalls einer. Und der, der vor hundert Jahren der ökumenischen Bewegung organisatorische Form gab, John Mott, war ebenfalls Methodist. Grund genug für Freunde der Ökumene, sich mehr Kenntnis zu verschaffen. Erstmals liegt jetzt auf Deutsch eine Predigtsammlung einer ihrer Gründerfiguren vor. Der Band mit Predigten des ursprünglich anglikanischen Pfarrers Charles Wesley zeigt einen Erweckungsprediger, dessen Einfluss auf die neuere Frömmigkeitsgeschichte immer noch unterschätzt wird, weil er in Deutschland relativ unbekannt ist. Ein Lebensbild des Herausgebers Martin Brose ergänzt die Texte und lässt aufscheinen, dass schon die Gründer immer über die Grenzen ihrer Frömmigkeit hinausgeblickt haben.«

Wolfgang Thielmann

Rezensierter Titel:

Umschlagbild: Die Predigten (herausgegeben von Martin E. Brose)

als Buch kaufen

DE: 21,90 €
AT: 22,51 €

Die Predigten (herausgegeben von Martin E. Brose)

Deutsche Auswahlausgabe
Wesley, Charles/Brose, Martin E.

Als eBook erhältlich bei:

  • Logo Ciando
  • Logo ebook.de
  • e-Book-Logo