Warenkorb:
leer

Rezension

Jahrbuch für Freikirchenforschung (17) 2008

Charles Wesley, Die Predigten. Deutsche Ausgabe / Deutsche Auswahlausgabe. Übersetzt und herausgegeben von Martin E. Brose mit einem Vorwort von Walter Klaiber, Edition Ruprecht, 2007, 141 S.
Man kann der Edition Ruprecht dazu gratulieren, dass es ihr gelungen ist, den wohl besten Wesley-Kenner in Deutschland für die sachgemäße Übersetzung und Herausgabe einer bebilderten Ausgabe von Predigten des bedeutendsten methodistischen Liederdichters Charles Wesley (1707-1788) zu gewinnen. Mit seinen über Freude des Heils und die Zuversicht des Glaubens erfüllten Liedern war er eine theologisch prägende Gestalt in der entstehenden methodischen Kirche. Mit seinem Liedgut erreichte er gleichzeitig Herz und Verstand und prägte mit ihnen die für den Methodismus typischen theologischen Akzente in das Gedächtnis der Gemeinden ein. Die gesungene Theologie konnte auch die einfachsten Menschen des 18. Jahrhunderts in England erreichen. Seine Lieder sind bis heute weltweit in fast allen Konfessionen gesungen, von den eucharistischen Liedern im Katholizismus bis hin zu seinen Glaubens- und Erweckungsliedern in den evangelistischen Bewegungen.
Dass nun im Jahr seines 300. Geburtstags auch sieben ausgewählte Predigten in deutscher Übersetzung vorgelegt wurden, ist eine begrüßenswerte Bereicherung. Sie ermöglicht es, die Korrespondenz zwischen seinen Liedern und seinen Predigten in theologischer Hinsicht weiter zu erschließen. Dadurch wird der Zugang zu früher missionarischer Verkündigung im britischen Methodismus weiter ermöglicht. Das ist auf dem Kontinent besonders wichtig, weil hier bis heute ein durch die frühere Polemik verzerrtes und vereinfachtes Bild der methodistischen Predigt festgehalten wird. Es ist zu wünschen, dass neben einzelnen Predigtlesern viele Bibliotheken diesen Predigtband in ihren Bestand aufnehmen, damit im ökumenischen Zeitalter eine offene und weiterführende Auseinandersetzung erfolgen kann, die sowohl im theologischen Bereich wie in der Hymnologie vielversprechend ist. Das ist auch im Hinblick auf das Singen von Liedern aus der Ökumene in neu zu gestaltenden Gesangbüchern der Kirchen notwendig. Im Gesangbuch der Evangelisch-methodistischen Kirche von 2002 werden 22 fast neu ins Deutsche übersetzte Charles Wesley Lieder angeboten.
Martin Brose eröffnet den Zugang zum »Sänger des Methodismus« im Anhang des Buches, wenn er dort knapp und übersichtlich über den Theologen und Prediger Charles Wesley informiert und dabei aus den Ergebnissen der internationalen und ökumenischen Forschung schöpft (115-131). Eine Auswahlbibliographie (135f.) und ein äußerst reichhaltiges Bibelstellenregister (137-141) sind dem Buch beigegeben.
Für diese wichtige Publikation hätte sich der Leser gerne eine etwas größere Schrift gewünscht. Der Kenner der Geschichte des britischen Methodismus im 18. Jahrhundert wird sich durch das Bild auf dem festen Umschlag nicht irritieren lassen. Das Umschlagbild kann die unter den Brüdern Wesley beginnende Hinwendung zu den Massen nicht einfangen, die wegen der großen Zuhörerschaften nur in Freiversammlungen möglich (vgl. Bild S. 126) und die durch Störungen, Proteste und Widerspruch teilweise recht lebhaft waren. Die dort von Fritz Mackensen festgehaltene Predigtsituation vor Moorbauern im Teufelsmoor bei Worpswede vermittelt eine andere Atmosphäre als Charles und John Wesleys Predigten vor Bergleuten, die aus den Bergwerken kamen, und vor Industriearbeitern, die auf dem Heimweg aus den Fabriken stehen blieben, um eine Predigt zu hören. Das mindert aber den Wert des Buches für den, der nach Grundthemen methodistischer Theologie fragt, in keiner Weise. ‒ Vielleicht wäre es für den deutschen Leser hilfreich gewesen, die Formulierungen »unsere vorzügliche Kirche« (48), »unsere Kirche« (52) und »unsere erhabene Kirche« (96) zu erläutern, denn der Prediger meint nicht etwa die methodistische, sondern die anglikanische Kirche, in der er als Priester bis zu seinem Lebensende mit Respekt wirkte.
Karl Heinz Voigt

Rezensierter Titel:

Umschlagbild: Die Predigten (herausgegeben von Martin E. Brose)

als Buch kaufen

DE: 21,90 €
AT: 22,51 €

Die Predigten (herausgegeben von Martin E. Brose)

Deutsche Auswahlausgabe
Wesley, Charles/Brose, Martin E.

Als eBook erhältlich bei:

  • Logo Ciando
  • Logo ebook.de
  • e-Book-Logo